Wer hat´s erfunden?

Nein, hier geht’s nicht um das berühmte Schweizer Kräuterbonbon. Es geht um Schrobenhausen und konkret um die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer am Bürgermeister-Stocker-Ring.

Die Diskussion um eine Einbahnstraßenregelung am Bürgermeister-Stocker-Ring wird seit vielen Jahren immer wieder geführt und durch den Antrag, der im Februar von Bürgern gestellt wurde, wieder Aktuell. Dieser schmucklose Antrag wurde absichtlich nicht im Namen der Piratenpartei oder einer bestimmten Person gestellt. Wir haben den Antrag gemeinsam mit vielen interessierten Bürgern gestellt und diese verstehe ich als Unterzeichner des Antrages. Es geht hier nicht um Parteipolitik oder um einzelne Personen. Es geht um die Sicherheit am Stocker-Ring. Mir ist es egal wer am Ende als Erfinder der Einbahnstraße in die Geschichte eingeht.

Eine Diskussion darüber, wer denn die Idee einer Einbahnstraße als Erster hatte bringt keine Sicherheit oder Verbesserung. Auch ist es keine echte Bürgerbeteiligung wenn nur die Anwohner gefragt werden. Der Ring wird von vielen Bürgern und Besuchern der Stadt genutzt. Wenn es eine Bürgerbeteiligung geben soll dann müssen auch alle Beteiligten gefragt werden. Es bleibt nur zu hoffen, dass eine Einigung gefunden wird bevor etwas passiert. Sonst stellt sich dann nicht mehr die Frage „Wer hat´s erfunden“ sondern „Wer hat´s zu verantworten“.

Hier der Antrag zum ausdrucken…..

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Klaus Toll, Piraten, Schrobenhausen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar