Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Im Januar 2014 wurde der Antrag von Martha Schwarzbauer zum Streamen der Stadtratssitzungen zurückgestellt. Der Antrag sollte dem neuen Stadtrat zeitnah zur Entscheidung vorgelegt werden. Bei seiner nächsten Sitzung, am 24.03.2015 steht das Streaming wieder auf der Tagesordnung.

Ein wichtiges Argument waren und sind natürlich die Kosten. Laut der damaligen Aussage der Verwaltung beliefen sich diese auf 1071,- Euro und weiter ca. 500,- Euro für die Speicherung und den späteren Abruf. Die Stadt sollte nun genaue Angebote einholen, damit der neue Stadtrat auch weiß, über welche Kosten er genau berät. In einem „Offenen Brief“ haben Hr. Dietenhausen und ich bereits im Jan. 2014 über eine günstigere Lösung berichtet. Ich bin gespannt, welche Angebote die Stadt unserem Stadtrat präsentiert.

Ein weiteres Problem sah die Stadt wohl in der Organisation, da der Stadtrat im Bauer Konferenzgebäude tagt und evtl. auch mal woanders Unterschlupf finden muss. „Ich halte es daher für sinnvoll, darüber erst ernsthaft nachzudenken, wenn der Stadtrat wieder einen festen Sitzungssaal hat,“ sagte Verwaltungsdirektor Reinhard Scholz damals (s. Donaukurier vom 29.01.2014). Ich hoffe, dass in den vergangenen Monaten wirklich ernsthaft über die Möglichkeiten nachgedacht wurde und wir nicht wirklich warten müssen, bis es in unserem Rathaus wieder einen festen Sitzungsaal (Unterschlupf) gibt.

In den letzten Monaten wurde in unserem schönen Schrobenhausen viel über Bürgerbeteiligung und Transparenz diskutiert. Jetzt ist die Zeit gekommen den Worten auch weitere Taten folgen zu lassen. Gebt allen Bürgern die Möglichkeit sich über die Entscheidungen unserer Stadträte zu informieren. Das Abstimmungsverhalten und die Beschlüsse werden für die Wähler transparent und nachvollziehbar.

Ich habe den Antrag von Martha Schwarzbauer von Anfang an unterstützt und wünsche mir, dass sie mit ihrem Antrag erfolgreich ist.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bürgerbeteiligung, Demokratie, Internet, Schrobenhausen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar